headerimgmobile

 
headerimgspringer

Rückblick Juni / Juli / August

Es ist etwas still geworden hier in den letzten Wochen.

Die Sommerzeit ist Schießtechnisch gesehen auch immer etwas ruhiger, Vereinstechnisch dagegen nicht.

IMG 20170610 WA0012

Es standen die ganzen Grillfeiern der Ortsvereine auf dem Plan und wie es sich gehört waren wir natürlich bei allen dabei, besonders bei der FFW haben wir uns von der besten Seite gezeigt und eine schöne"Schützentafel" aufgebaut und den Abend bis in die späten Stunden genossen.

Aus dem Feiern kamen wir irgendwie nicht wirklich raus. So stand am 2. Juli das Jubiläumsfest bei unseren Nachbarn, den Wolfachtalschützen Sammarei an.
Was soll man sagen? Es war gigantisch!
Wir waren mit sage und schreiben 49 Teilnehmern bei diesem Fest dabei und konnten zeigen, dass wir schon lange kein kleiner Verein mehr sind. Neben Jubel- und Patenverein konnten wir einen der größten Vereine im Festzug bilden. Ein wunderschönes Bild!

Nur zwei Wochen später hatten wir unser eigenen Grillfest, das Wetter meinte es sehr gut mit uns und wir konnten bei guten Temperaturen unsere Gäste bestens mit Gegrilltem, Gickerl, Kuchen und kühlen Getränken bestens versorgen.

Wir bedanken uns auf diesem Weg nochmals bei allen Mitgliedern fürs mitgehen, mitfeiern, arbeiten und dabeisein.
Ohne Euch wären wir nicht wir!

 

Da wir nicht nur feiern können, standen, wenn auch wenige, schießtechnische Veranstaltungen an.

Unsere 1. Luftpistolenmannschaft um Degenhart Stefan, Schauer Johannes und Huber Ralf stand im Halbfinale des Aldersbacher Cup's. Leider blieb es dabei auch und man konnte nicht weiter um die Titelverteidigung kämpfen. Wir gratulieren dem Sieger Aldersbach recht herzlich zum erstmaligen Titelgewinn!

Ende Juli veranstalteten wir dann unseren traditionellen 24-Stunden-Marathon mit 18 Teilnehmern.
Es war der neunte Marathon und auch dieser lief wieder super und hatte viele schöne Stunden mitsich gebracht. Gewonnen hat ihn, wie soll es auch anders sein, einer der Seriensieger. Maier Werner konnte die Marathonscheibe wieder für sich gewinnen und den Vorjahressieg verteidigen.
Es waren wieder Erstteilnehmer dabei, was uns sehr gefreut hat.

Ein weiteres erfreuliches Ereigniss im Rahmen des Marathons war der Weißwurstfrühshoppen zu dem Steffi und Patrick eingeladen hatte.
Die beiden gaben sich am Tag zuvor das "JA-Wort".
Auch hier nochmal alles Gute für Eure gemeinsame Zukunft!
Ebenfalls haben sich Sonja und Andreas vor kurzem "getraut" und im Vereinsheim Ihre Hochzeit gefeiert, was uns natürlich sehr freut.
Auch Euch alles Gute und eine glückliche gemeinsame Zukunft.

Vereinsnachwuchs gibt es ebenfalls zu verkünden, Johannes Maximilian Maier, wir gratulieren den Eltern Sandra und Werner und der kleinen Emilia ganz herzlich und freuen uns schon den kleinen Mann kennenzulernen.

Die neuen Mannschaften für die kommende Saison sind eingeteilt, die Rundenwettkampfpläne sind leider noch nicht alle fertig, aber die können nicht mehr lange auf sich warten lassen. Aber was wir verkünden dürfen und das vollen Freude sind zwei Neuzugänge:
Im Luftgewehrbereich: Ofenbeck Sabrina als Verstärkung für unsere 1.
Im Luftpistolenbereich: Sonnleitner Christian der für unsere 2. in der Gauoberliga mitschießen wird.
Mitglieder sind beiden schon länger bei uns, daher freut es uns besonders, dass sie nun auch in den Wettkämpfen und auch Meisterschaften für uns schießen! Beide werden unsere Mannschaften nach vorne bringen, reinpassen tun sie aufjedenfall perfekt!
Zudem schießen Härtl Thomas und Resch Stefan von unserem Patenverein im KK-Bereich Erstatzmäßig in unseren Mannschaften mit.

 

Ja und nun kommt die heiße Zeit:

Der September wir voll, sehr voll!

-Gemeindepokal in Holzkirchen
-Gau- und Standeröffnungsschießen in Mahd
-Gaukönigschießen in Aldersbach
-Landesschießen auf dem Oktoberfest
-100 Schuss- Marathon in Osterhofen

und dann kommt auch schon der Rundenwettkampfstart und alle Mannschaften kommen wieder in die Gänge und kämpfen um die besten Plätze in der Tabelle!

Wir freuen uns, dass es wieder los geht und wünschen all unseren Schützen für alle Veranstaltungen "Gut Schuss", viele "Blattl" und ein unfallfreies hin und herkommen.

Lasst es Krachen und holt viele Preise heim!

Rückblick April / Mai

Was war so los?

Die Rundenwettkäpfe aller Mannschaften sind abgeschlossen:

Wir haben im großen und ganzen eine sehr gute Saison geschossen, lediglich die 3. LP Mannschaft konnte ihre Klasse nicht halten.
Dafür haben wir vier Aufstiege (4. und 5. LP sowie 2. und 3. LG) zu verzeichnen. Alle anderen haben ihre Klassen gehalten.
Wir können also durchaus zufrieden sein!

 

Wir haben neue Vereinskönige:

Mit Christine Kerl (Jugend) und Hartmut Roitner im Erwachsenenbereicht haben wir unsere zwei neuen Vereinskönige gefunden.
Sachpreise gabs natürlich auch wieder zu gewinnen, hier siegte Rudi Gayer.

Zeitung

 

Typisierungsaktion Jannik

Auch wie haben uns an der Typisierungskation für den 6 jährigen Jannik aus Unteriglbach beteiligt.
Viele unserer Mitglieder haben sich an diesem Tag Typisieren lassen und sich somit bereiterklärt Jannik und vielen anderen zu helfen.
Außerdem haben wir mehrere Wochen lang eine Spendenkasse für den tapferen und lebensfrohen Jungen im Vereinsheim aufgestellt.
Die Spendensumme haben wir bereits an die Familie übergeben und dürfen alle Spendern und Helfen für diese großartige Unterstützung danken!

 

Vereinsmeisterschaft:

Die Vereinsmeister 2017 stehen auch fest. Über mehrere Wochen konnten die Schützen ihre Vorkampfergebnisse schießen. 28 Schützen beteiligten sich daran.
Das Finale im LG und LP Bereich wurde dann an einem gesonderten Freitag geschossen. Gewertet wurde nach dem neusten ISSF Finale.

Somit ergaben sich folgende Ergebnisse:

Luftgewehr:
1. Platz: Stefanie Lang
2. Platz: Werner Maier
3. Platz: Martina Fischer

Luftpistole:
1. Platz: Stefan Degenhart
2. Platz: Roland Kainz
3. Platz: Hartmut Roitner

Jugend LG/LP:
1. Platz: Jonas Lorenz
2. Platz: Christine Kerl
3. Platz: Johanna Lorenz

Auflage LP:
1. Platz: Josef Maidorn
2. Platz: Jürgen Wichert
3. Platz: Johann Krapf

Auflage LG:
1. Platz: Jürgen Wichert
2. Platz: Josef Fischer

 

Saisonabschlussfeier:

Da alle Rundenwettkämpfe abgeschlossen sind haben wir unsere Saisonabschlussfeier gefeiert.
Bei einem gemütlichen Abend kamen mehr als 50 Mitglieder zusammen, aktive mit Familien und Partnern feierten die abgeschlossene Saison.
Wie schon im letzten Jahr gab es einen Rollbraten, gemacht von unserem Rudi und dazu natürlich Freigetränke.
Im Zuge dieser Feier wurde die Vereinsmeisterehrung durchgeführt.
Bei bestem Wetter konnte die Feier im gemütlichen Rahmen drausen durchgeführt werden.

 

Aldersbacher Cup:

Unsere 1. Mannschaft ist im Halbfinale des Aldersbacher Cup's und wir hoffen natürlich auf eine erneute Titelverteidigung. Am 18. Juni wissen wir mehr, Halbfinale und Finale finden an diesem Tag statt.

 

Schützenfest Mahd:

Unsere Freunde aus Mahd feierten in Mai ihr Jubiläumsfest mit Vereinsheimeinweihung und natürlich waren wir auch dabei.
Mit 25 Personen nahmen wir an dem Fest teil und hatte schöne Stunden in Mahd.
Die Vereinsheimbesichtigung durfte natürlich nicht fehlen.
Herzlichen Dank für die Einladung und viel Erfolg in eurem tollen Vereinsheim!

Rückblick März

Wir sind wieder aktiv in der Runde.

Die Rückrunde ist in vollem Gange und der Aldersbacher Cup bei den Pistolenschützen läuft ebenfalls.
Erstmal zur Rückrunde, unsere Zweite LP-Mannschaft steht derzeit auf Platz 2 und wird diesen im normalfall auch zu Saisonende halten.
Bei der Dritten sieht es dagegen etwas anders aus, endlich konnte mal erste Punkte einfahren und die Saison nochmal spannend machen. Zwar steht man derzeit wieder auf dem letzten Tabellenplatz, jedoch Punktgleich mit dem Vorletzten. Vielleicht ist der Klassenerhalt ja doch noch drin.
Die Vierte macht im Mittelfeld ein gutes Rennen und  unsere Fünfte ist noch immer ungeschlagen auf dem ersten Platz der Tabelle.
Was machen die Gewehrschützen? Die Erste steht auf Platz zwei und hat wohl keine Chance mehr auf die Tabellenführung, die Zweite ist Punktgleich mit dem Tabellenführer und die Dritte ist mit einem verlorenen Kampf an der Spitze der Tabelle.
Unsere Jugendmannschaft steht ungeschlagen auf dem 1. Platz der Rückrunde.

Im Großen und Ganzen kann man von einer erfolgreichen Rückrunde reden!

Die Niederbayerischen Meisterschaften stehen auch vor der Tür. Unter http://www.schuetzenbezirk-niederbayern.de/starterlisten.htm können die Startkarten runtergeladen werden!

Im Aldersbacher Cup bei den Pistolenschützen ist die Hauptrunde beendet und zwei unserer vier Mannschaften stehen im Achtelfinale, darin trifft unsere Erste auf Künzing I und die Zweite auf Vilshofen I.

Vor kurzem war die Sportlerehrung der Marktgemeinde Ortenburg.
Mehrere Schützen von uns wurden für ihre sportlichen Leistungen des Jahren 2016 geehrt und eine ganz besondere Ehrung ging an unsere 1. Pistolenmannschaft. Für den Aufstieg in die zweite Bundesliga wurde sie zur Mannschaft des Jahres 2016 gekührt. Eine ganz besondere Ehre für uns!

Vergangenes Wochenende fand in unserem Vereinsheim der VÜL Lehrgang statt, auch von uns nimmer wieder ein Mitglied daran teil. Schon jetzt viel Erfolg bei der Prüfung kommenden Freitag.


Schön langsam blicken wir wieder weit über die Saison hinaus und werden in den nächsten Tagen wie Termine für unseren Frühjahrsputz, Königschießen, Vereinsmeisterschaft, 24 Stunden Marathon usw. ausmachen.

Jahresversammlung 2017

Adlerschützen blicken auf ereignisreiches Jahr zurück

Viele Arbeiten am Vereinsheim geleistet – Highlight Aufstieg in die 2. Bundesliga

JV Zeitung

Vergangenen Freitag galt es für die Adlerschützen Unteriglbach das alte Jahr Revue passieren zu lassen. Die Jahreshauptversammlung begann mit dem gemeinsamen Jahresessen, umrahmt von einer Foto Show aus dem vergangenen Jahr.

Weiterlesen

Der sechsjährige Jannik braucht unsere Hilfe

Unser Dorfbewohner, der sechsjährige Jannik, braucht unsere Hilfe.

Quelle: http://www.pnp.de/lokales/stadt_und_landkreis_passau/vilshofen/2457205_Der-krebskranke-Jannik-6-braucht-Hilfe.html

Der Krebs schien besiegt und alle atmeten auf, freuten sich mit dem sechs Jahre alten Jannik Schwarzbauer aus Unteriglbach (Landkreis Passau), dass er mit seinen Freunden bald wieder beim FC Unteriglbach Fußball spielen würde. Doch am 22. März die schlimme Nachricht: Die Krankheit ist nach einem Jahr urplötzlich zurückgekommen. Seitdem ist der Bub wieder stationär im Uniklinikum Regensburg zur Behandlung. Eine Chemotherapie allein reicht nicht aus, um sein Leben zu retten. Im Kampf gegen den Lymphdrüsenkrebs braucht er nun eine Knochenmark-Transplantation.

"Selbst die Ärzte waren überrascht, denn eigentlich hatte die sechsmonatige Chemotherapie letztes Jahr Wirkung gezeigt. Im November galt Jannik als geheilt", erzählt Martha Schwarzbauer, die Tante des Buben. Weihnachten konnte er zu Hause mit seinen Eltern und dem dreijährigen Bruder Philipp feiern. Jetzt bekommt er wieder Chemotherapie, weil der Krebs schnell wächst. Da Mutter Michaela (31) am Krankenbett sitzt und Vater Christian (43) täglich nach Regensburg fährt, um seinem Sohn beizustehen, kümmert sich die 48-jährige Heilpraktikerin Martha Schwarzbauer um die Formalitäten.

In ihrer Not hat sie sich an die Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB) gewandt, die nun eine Typisierungsaktion für Jannik durchführen wird. "Das ist die einzige Chance, die wir haben", sagt sie und hofft auf große Unterstützung aus der Bevölkerung.

 

Am Samstag, 22. April, von 11 bis 16 Uhr wird die Typisierungsaktion in der Grund- und Mittelschule in Ortenburg stattfinden.

Jeder zwischen 17 und 45 Jahren kann sich Typisieren lassen zudem werden Kuchensenden benötigt, wer einen machen will bitte melden!
Und um die Familie bzw. die Typisierungsaktion finanziell zu Unterstützen haben wir im Vereinsheim eine Kasse für Spenden aufgestellt.

Lasst uns zusammenhalten und helfen!